Was wirklich Qualität hat, entscheidet die Zeit.

By 18/04/2016 Artikel No Comments

ClassiCon_a

Moderne Klassiker sind Sammlerstücke – nicht nur die Meisterwerke von gestern, auch die von morgen. Es gilt Einzelstücke zu entdecken, die durch Originalität und formale Perfektion das Potenzial besitzen, selbst zu Klassikern zu werden. Durch ihren Werterhalt bleiben sie auch für künftige Generationen begehrenswerte Anlageobjekte.

In unserer Reihe über Produzenten präsentieren wir Ihnen diesmal das Traditionsunternehmen ClassiCon mit einigen ihrer Designikonen.

Qualität, Individualität und zeitlose Ästhetik – unabhängig von modischen Trends – sind wichtige Aspekte um zu einem Klassiker zu werden. Wichtiger als der Bekanntheitsgrad des Urhebers ist die Faszination der neuen formalen Idee.

Von Beginn an galt es bei ClassiCon als erklärtes Ziel, neben etablierten Namen wie Eileen Gray und Eckart Muthesius auch zeitgenössisches Design zu fördern und im Programm zu präsentieren. ClassiCon ist stets offen für neue Designideen. In Qualität und formaler Avanciertheit müssen diese dem Anspruch der Klassiker natürlich gerecht werden.

Bei der Produktion liegt der Akzent auf dem Aspekt der Hochwertigkeit. Feinste Materialien und Verarbeitungstechniken kommen zum Einsatz, unter Einhaltung aller ökologischer Auflagen.

Über die Kooperation mit ClassiCon freuen wir uns sehr!

 

ClassiCon2

Adjustable Table E 1027 (Eileen Gray) / Day Bed (Eileen Gray) / Brick Screen (Eileen Gray)

 

ClassiCon3

Tube Light (Eileen Gray) / Folding Screen (Eileen Gray) / Palas (Konstantin Grcic) / Selene (Sandra Lindner) / Paris (Barber Osgerby)

 

ClassiCon4

Euvira (Jader Almeida) / Bell Table (Sebastian Herkner) / Selene (Sandra Lindner) / Diana A (Konstantin Grcic)